Urlaub alleine – eine tolle Erfahrung!

Hat dein Partner vielleicht nie zeitgleich Urlaub mit dir und deine Freunde haben eigene Pläne? Oder möchtest du bewusst Urlaub alleine machen? Dann gebe ich dir hier Tipps und auch Gründe dafür, warum alleine Reisen eine tolle Erfahrung ist! Ich bin als Stewardess schon in einigen Ländern auf eigene Faust unterwegs gewesen und fand das mindestens genauso spannend, wie mit einer Begleitung.

Warum solltest du unbedingt mal Urlaub alleine machen?

Auch wenn die meisten Menschen gerne „im Rudel“ sind und vielleicht sogar ein wenig Bammel davor haben, alleine zu verreisen, gibt es viele Vorteile mal auf ganz eigene Faust in die Welt zu reisen:

Urlaub alleine – Du wählst das Reiseziel aus

Wenn du eher vom Schlag Sonnenanbeter bist, fliegst du einfach Richtung Sonne. Du musst nicht diskutieren, ob es genügend Museen in der Gegend gibt, und kannst dir auch deine Unterkunft ganz alleine aussuchen. Du machst, auf was du Lust hast!

Urlaub alleine – Sprachen lernen

Bist du in einem Land ganz alleine unterwegs, lernst du viel wahrscheinlicher die Landessprache etwas besser kennen, da du eher auf Einheimische triffst, die sich dann mit dir unterhalten. Willst du beispielsweise dein Englisch auffrischen, dann fliege doch alleine in die USA!

Urlaub alleine – mehr Flexibilität

Buche dir doch erstmal eine Unterkunft für ein paar Tage und schaue dich dann vor Ort um, ob du von dort aus noch etwas mehr das Land erkundest. Du bist einfach frei und viel flexibler, und musst keinerlei Rücksicht nehmen. Eine Backpacker-Tour wäre eine tolle Variante, um Urlaub alleine zu machen!

Urlaub alleine – du kannst deine Tage selbst gestalten

Bist du ein Langschläfer oder ein Frühaufsteher? Wenn du ein ausgiebiges Frühstück liebst, musst du niemanden dazu überzeugen aus den Federn zu hüpfen und musst nie auf jemanden warten. Deine Tage kannst du dir ganz individuell gestalten und musst keine Kompromisse eingehen. Wenn du beispielsweise auf Fotografie stehst, kannst du den ganzen Tag die Kamera vor deinem Gesicht haben, ohne dass sich jemand daran stören könnte. Egal welches Hobby du hast – machst du deinen Urlaub alleine, kannst du es zu jeder Zeit frönen. Auch musst du dich nicht an die Essgewohnheiten eines Anderen halten. Jeder kennt bestimmt die Diskussion über: „Was essen wir heute?“ 😉

Urlaub alleine – du lernst ganz viel über dich selbst 

Das ist für mich eins der größten Vorteile am Urlaub alleine machen – man lernt sich selbst besser kennen. Schon den Entschluss zu fassen alleine Urlaub zu machen, braucht für viele Menschen beim ersten Mal eine gute Portion Mut. Hast du diese Hürde überwunden und bist allein unterwegs kannst du ganz du selbst sein und das tun, was du möchtest. Die Gedanken kreisen sich nicht um den Reisepartner, sondern ganz um sich selbst. Dadurch „ordnest“ du dich und lernst dich selbst ein Stück weit besser kennen. In ein fremdes Land zu reisen und sich dort alleine „durchzukämpfen“ stärkt auch dein Selbstbewusstsein sehr!

Urlaub alleine – du lernst schneller neue Leute kennen Urlaub alleine

Wenn du alleine Urlaub machst, kommst schneller ins Gespräch mit anderen Touristen oder Einheimischen, als wenn du jemanden bei dir hättest. So bekommst du auch schnell „Geheimtipps“ von deinen Reiseziel und lernst die fremde Kultur noch besser kennen. Buchst du dich in ein Hostel ein, ist der Kontakt zu neuen Menschen vorprogrammiert. Auch das führt dazu, dass du deinen persönlichen Erfahrungshorizont extrem erweiterst. Vielleicht triffst du sogar Menschen, die du später zu deinen Freunden zählen wirst! 

Urlaub alleine – absolute Freiheit

In unserem Alltag sind wir schon in den meisten Fällen schon viel zu abhängig von anderen Menschen: Vorgesetzte oder auch innerhalb des Freundes- und Familienkreises. Warum also nicht mal ein paar Tage fernab vom Alltag die absolute Freiheit genießen? Urlaub alleine machen hilft dir mal DU sein zu dürfen und jeden Tag so zu gestalten, wie es dir beliebt – ohne Kompromisse. Alleine unterwegs sein heißt nicht einsam sein. Denn es gibt ganz viele Menschen, die sich den Schritt zum Urlaub alleine machen schon gewagt haben und sogar richtige Fans davon wurden. Sobald du nach Hause kommst, hast du dich selbst ein Stück verändert und hast mehr Selbstbewusstsein. Außerdem kannst du Freunden und Familie von Erfahrungen erzählen, die du wahrscheinlich sonst nie erlebt hättest!

Die liebe Steffi, auch Bloggerin, habe ich auf Facebook kennengelernt und sie kommentierte Folgendes über das alleine Reisen: „Ich kriege immer zu hören: das traust du dich? Hast du keine Angst? ..aber ICH hab dann Angst um dich.. 😅 (Angst hatte ich noch nie, egal ob in Europa oder in den Usa – kann das irgendwie so gar nicht nachvollziehen, dass die alle so Panik schieben, ich bin doch nicht in irgendwelchen Brennpunkten unterwegs..)Ich bin öfter mal alleine unterwegs, genieße jedes mal die absolute Freiheit zu tun und zu lassen was und wann ich es gerne möchte. Ich buche immer Flug, Hostel und ggf. Auto, alles weitere entscheide ich spontan vor Ort an Hand meiner google maps Markierungen, die ich im Vorfeld angesammelt habe. Nachts stundenlang Sterne fotografieren? Morgens ausschlafen? Doch da mal noch hinter den Felsen klettern, weil das Foto von weiter links besser aussieht? Einfach mal sitzen bleiben und die Ruhe genießen? Gerade als Hobbyfotograf möchte ich an manchen Stellen einfach mal länger sein und mit der Kamera spielen. Das wird immer schwieriger, je größer die Gruppe ist, weil einer immer drängelt oder zu einem Ziel nicht hin möchte. Kann da schon Stories erzählen, da ärgere ich mich heute noch, weil die Mehrheit letztes jahr in Island beschlossen hat, dass das Wetter zu schlecht ist, um die halbe Stunde Spaziergang auf sich zu nehmen, die mich zu meinem Nummer 1 Wunsch Fotospot des ganzen Urlaubs gebracht hätte. (was folgere ich daraus? Nächstes Jahr gehts noch mal rüber – und zwar ALLEINE  dann gibts auch kein schlechtes Wetter, nur schlechte Kleidung  ) 
Was jetzt aber nicht heißen soll, dass ich IMMER nur alleine reise. Kommt immer ganz auf meine aktuelle Laune an 

Hast du noch mehr Tipps oder möchtest du deine Erfahrung zum alleine Reisen teilen? Dann schreib es in die Kommentare und ich erweitere ggf. die Tipps und Gründe, warum Urlaub alleine Spaß macht!

Always happy landings wünscht dir,

Deine Delia

 

 

 

 

 

 

2 Comments

  • Posted 18/06/2018 20:09
    by Ricarda

    Super Beitrag, dem ich voll und ganz zustimme. Bin auch schon alleine gereist und finde es total bereichernd. Man ist einfach mal ganz auf sich gestellt! 🙂

    • Posted 21/06/2018 20:19
      by Deliawings

      Hi Ricarda!
      Danke für das Kompliment!
      Und toll, dass du dem zustimmst. So bekommen die Leute mehr Mut, mal alleine zu verreisen, die es sich bis dato noch nicht „getraut“ haben.
      LG Delia

Leave a comment