Stewardess Ausbildung – das lernen Flugbegleiter

Du spielst mit dem Gedanken Flugbegleiter zu werden und fragst dich nun, was du alles in der Stewardess Ausbildung lernen wirst. Innerhalb von wenigen Wochen weißt du alles über Sicherheit an Bord, kulturelle Unterschiede, Service Abläufe und was bei einem medizinischen Notfall zu tun ist. Die Stewardess Ausbildung ist im Vergleich zu einer anerkannten Ausbildung sehr kurz (ca. 8 Wochen), aber du wirst bestens auf den Job in der Luft vorbereitet.

Sicherheit an Bord 

Stewardess Ausblidung - Sicherheit

Viele Menschen glauben, dass Flugbegleiter nur für die Bewirtung der Gäste da sind. Dabei sind wir hauptsächlich für die Sicherheit an Bord zuständig und machen den Service von Getränken und Essen nur „nebenbei“; also wenn alle sicherheitsrelevanten Dinge erledigt worden sind. Deswegen nimmt die Sicherheit an Bord den größten Teil der Stewardess Ausbildung ein.

Ein ganz großer Fokus liegt auf der Evakuierung der Fluggäste nach einem (sehr unwahrscheinlichen!) Notfall. Du lernst, wie du auf schnellstem und sichersten Wege die Gäste aus dem Flugzeug evakuierst. Du wirst wissen, wie du ein Feuer oder eine Rauchentwicklung an Bord schnell löschst und kannst mit gefährlichen Gegenständen umgehen. Du weißt ganz genau, wo sich an Bord die sicherheitsrelevanten Gegenstände befinden und wie sie zu benutzen sind. Du weißt Bescheid, was im unwahrscheinlichen Falle einer Wasserlandung zu tun ist und kannst im Team sogar randalierende Fluggäste unter Kontrolle bringen .All diese Dinge und vieles mehr lernst du in der Stewardess Ausbildung, um den Gästen eine angenehme und vor allem sichere Reise zu ermöglichen. 

Kulturelles Wissen & Empathie

Stewardess Ausbildung - kulturelles Wissen

Da du dich in einem sehr internationalen Beruf befindest, ist kulturelles Wissen ganz wichtig für den Umgang mit Gästen aus fremden Kulturen. Es ist super interessant zu erfahren, was in anderen Kulturen als höflich oder unhöflich empfunden wird, denn dies kann manchmal schon überraschend sein. Es erleichtert dir außerdem die Arbeit, wenn du weißt, dass du hinduistischen Gästen das Rind gar nicht erst zum Essensservice anbieten brauchst, da sie Kühe und Rinder in ihrer Kultur und in ihrem Glauben verehren. Manch einem Gast nimmt man es auch nicht übel, wenn er einen leichten Befehlston an den Tag legt, da man lernt, dass manche Kulturen es gewohnt sind „bedient“ zu werden. Die Japaner sind den Indern zu beispielsweise überhaupt nicht ähnlich. Das hört sich zwar sehr verallgemeinert an, hat sich aber in meiner Erfahrung schon oft bestätigt. Jede Kultur ist anders und hat seine eigenen Liebwürdigkeiten und Reize! In der Stewardess Ausbildung wird viel Wert darauf gelegt, dass man jeder Kultur gegenüber respektvoll und empathisch gegenübertritt. Das ist nicht nur sehr interessant, sondern erweitert auch deinen eigenen Horizont ungemein. 

Service Abläufe

Stewardess Ausbildung - Service Abläufe

In der Stewardess Ausbildung lernst du viele verschiedene Service Abläufe kennen. Abhängig von der Flugzeit und der Flugzeuggröße wird die Bewirtung der Gäste angepasst. Auf ganz kurzen Strecken wie Berlin – Frankfurt werden nur Getränke ausgeteilt, während auf internationalen Langstreckenflügen heiße Essen und mehrere Getränke Services angeboten werden. Die verschiedenen Angebote können gerade am Anfang etwas verwirrend sein, aber auch da fuchst man sich schnell ein und alles läuft wie von selbst. Innerhalb des Fliegers variiert der Service auch. Wenn neben der Economy Class noch Business und First Class angeboten werden, wird der Service immer aufwendiger und persönlicher, je höher die Klasse ist. 

Erste Hilfe

Stewardess Ausbildung - erste Hilfe

Du wirst dir in der Stewardess Ausbildung fundiertes Wissen über erste Hilfe aneignen. Das ist wichtig, um bei einem medizinischen Notfall schnell handeln zu können. Du du wirst dem Gast als erstes helfen, bevor überhaupt ein Arzt ausgerufen wird. Es ist sehr unwahrscheinlich, dass auf einer ausgebuchten Maschine kein Arzt mitfliegt. Aber in diesem Fall kennst du sogar die lebenserhaltenden Maßnahmen und kannst auch mit einem Defibrillator reanimieren.  Das Ganze macht ihr im Team, also brauchst du keine Angst davor haben, dass du die alleinige Verantwortung trägst. Ein Ärztekoffer befindet sich auf jedem Flugzeug. Du wirst bestens darauf vorbereitet, erste Hilfe leisten zu können und einem Arzt zu assistieren. 

Teamfähigkeit 

Stewardess Ausbildung - Teamfähigkeit

Egal was du an Bord eines Fliegers als Flugbegleiter zu tun haben wirst – alles ist Teamarbeit! Sei es der Service, oder der medizinische Notfall. Du musst nichts alleine tun. Während der Stewardess Ausbildung lernst du wie effektiv und schnell das Arbeiten im Team sein kann. Auf jedem Flug hast du andere Kollegen, aber du kannst dich darauf verlassen, dass alle dieselbe, gute Ausbildung bekommen haben. Jeder Flugbegleiter hat seine eigenen Stärken und Schwächen, aber im Team läuft alles rund. Der eine hat vielleicht schon eine Sanitäter Ausbildung hinter sich und der andere weiß ganz viel über fremde Kulturen. An Bord ziehen alle am selben Strang!

Stewardess Ausbildung – für alles vorbereitet

Ein Flugzeug ist in der Luft ein abgeschlossener Raum. Genau deswegen sind Flugbegleiter für jeden erdenklichen Fall ausgebildet. Wir sind weit mehr als nur Kellner der Lüfte. Wir sind Sicherheitsbeauftragte, helfende Hand, empathische Kulturkenner, Krankenschwestern und so vieles mehr. Jeden einzelnen Absatz könnte man noch viel detaillierter ausbauen, also halte dich nicht zurück, deine Fragen in den Kommentaren zu stellen! Brauchst du noch Tipps für den Bewerbungsablauf als Stewardess? Dann schau hier! Werde auch Teil der Facebook Gruppe Stewardess werden!

Always happy landings wünscht dir,

Deine Delia

 

Leave a comment