Hotel Hacks – Tipps und Tricks einer Stewardess

Du liebst das Reisen und übernachtest hauptsächlich in Hotels? Ich bin Stewardess und bin die Hälfte des Monats in den Hotels der Welt untergebracht. Hier möchte ich dir meine persönlichen Hotel Hacks vorstellen, um deinen Urlaubsaufenthalt noch besser zu gestalten!

Hotel Hacks – Erster Check

Selbst in sehr guten Hotels kann es mal vorkommen, dass die Sauberkeit deines Hotelzimmers zu wünschen übrig lässt. Deswegen: Schmeiß dich nicht sofort in die Matratze, um ihre Bequemheit zu testen. Schau dir lieber das Zimmer und Bad ohne große Berührung an, um zu beurteilen, ob die Sauberkeit für dich in Ordnung ist. Selbst wenn die Toilette optisch einwandfrei blitzt und blingt, kannst du dir trotzdem nicht hundertprozentig sicher sein, dass sie deinem Sauberkeitsempfinden entspricht. Ich habe immer ein Desinfektionsspray im Koffer und sprühe nach Ankuft damit die Toilette ein. So fühlst du dich in jeder „Lebenslage“ wohler 😉 Lausch auch mal, ob du störende Geräusche hören kannst. Zimmer, die direkt am Fahrstuhl sind, haben oft „viel Verkehr“ und es wird laut. 

Wenn du nämlich nicht zufrieden sein solltest, kannst du an der Rezeption Bescheid geben, dass du lieber ein anderes Zimmer hättest. Denn wenn du das Bett und alles andere so gelassen hast, wie du es aufgefunden hast, umso eher bekommst du ein neues Zimmer, was eventuell aus Kulanz sogar ein Upgrade ist. So kann dein „altes“ Zimmer nämlich ohne großen Aufwand (wie Betten neu machen) an einen anderen Gast vergeben werden. 

Hotel Hacks – Klimaanlage und Einbruchschutz

In sehr vielen Hotels muss man seine Zimmerkarte innen in einen Schlitz stecken, damit das Licht und die Klimaanlage funktioniert. Bist du in einem sehr warmen (oder auch sehr kaltem) Land, ist es schöner, wenn die Klimaanlage während deiner Abwesenheit trotzdem funktioniert. Mein Tipp: Jede Plastikkarte im Kreditkartenformat kann in diesen Schlitz gesteckt werden, um dass die Klimaanlage weiterläuft. Nimm bitte jedoch eine unbedeutende Karte, dessen Verlust du verkraften könntest.

Außerdem ist dies auch eine Art Einbruchschutz. Ein „Übeltäter“, der dein Zimmer ausrauben möchte geht davon aus, dass jemand im Zimmer ist, wenn durch diese Karte das Licht weiter brennt. Somit verringert sich die Chance, dass sich ein ungebetener Gast während deiner Abwesenheit an deinen Sachen zu schaffen macht. Sei jedoch der Umwelt zuliebe so gut, den Strom in deinem Zimmer nicht allzu lange laufen zu lassen 🙂

Hotel Hacks – Nichts im Hotel-Safe vergessen

Hotel Hacks: So vergisst du nie wieder etwas im Hotel Safe
Hotel Hacks

Auch wenn sich darüber streiten lässt, ob der Hotel Safe wirklich sicher ist, ist es trotzdem besser seine Wertsachen dort aufzubewahren, als einfach im Zimmer liegen zu lassen. 

Was ist aber, wenn du vor deiner Abreise das Hotelzimmer nach deinem Hab und Gut absuchst und dann aber ganz vergisst den Safe zu leeren? Das wäre eine Horrorvorstellung, die keinem zumutbar ist. Mein persönlicher Tipp: Lege etwas mit in den Safe hinein, was du auf jeden Fall ab Tag der Abreise gebrauchen wirst. Ich lege immer einen meiner Uniform-Schuhe mit in den Safe. So kann es mir nie passieren, dass ich ohne meine Wertsachen in die Heimat fliege.

Hotel Hacks – Stromadapter fehlt, aber dein Handy kannst du laden

Reist du in ein Land, dass andere Stecker für Elektrogeräte braucht, dann solltest du dir spätestens vor Ort einen Adapter kaufen. Aber Handys neigen ja dazu schnell ihren Akku zu verlieren. Also ist schnelle Abhilfe gefragt. Das erste, was du machen kannst, ist die Rezeption zu fragen, ob sie dir einen Stromadapter leihen können. Wenn dies nicht der Fall ist, dann schau doch mal auf die Hinterseite des Fernsehers in deinem Hotelzimmer. Die meisten Fernseher haben heutzutage einen USB-Anschluss, worüber du dein Handy laden kannst. 

Apropos Handy im Hotel Zimmer: Ich lege mich nachts im Hotelbett immer auf die Seite, auf der der Nachttisch ist. Dort sind meist auch die Steckdosen zum Handy laden. So muss ich nachts nur zum Nachttisch greifen und kann mittels meinem Handy leuchten. So muss ich nicht ewig im Dunkeln nach den Lichtschaltern suchen, um zu später Stunde mal das Örtchen zu besuchen 😉 

Hotel Hacks – Falten aus der Kleidung „bügeln“

Hotel Hacks: So kannst du ohne Bügeleisen die Falten deiner Wäsche entfernen
Hotel Hacks

Egal wie super elegant du deinen Koffer gepackt hast – Falten in der Kleidung sind einfach nicht zu vermeiden. Was du dagegen machen kannst? Wenn dein Hotelzimmer kein Bügeleisen hat, dann kannst du entweder an der Rezeption fragen, oder es dir noch einfacher machen. Nimm eine heiße Dusche und hänge deine Hemden direkt neben der Dusche auf. Der Wasserdampf in der Luft bügelt die Falten wie von Zauberhand weg. Wenn auch das nichts nützt, kannst du die Falten per Hand nass machen und mit dem Fön für Heißluft sorgen.

Hotel Hacks – Ausgeschlafen sein

Wenn das Hotelzimmer zwei Betten hat, dann kann es sein, dass die Matratzen zwei verschiedene Härtegrade haben. Wenn das der Fall ist, kannst du dir die bequemere aussuchen. Die Matratze neben dem Telefon ist übrigens die beliebteste und deswegen eher durchgelegen, als die anderen.

Pack dir am besten auch Ohrstöpsel in den Koffer, damit du trotz Geräuschkulisse einschlafen kannst. Damit die Vorhänge im Zimmer gut zu bleiben und kein Licht durch lassen, kannst du die Klammern von einem Hosen-Kleiderbügel nehmen um den Vorhang zusammen zu „tackern“. So weckt dich nicht gleich der erste Sonnenstrahl.

Hotel Hacks – Keinen unerwarteten Besuch bekommen

Ist es dir schon mal passiert, dass morgens plötzlich die Reinigungskraft vor dir an deinem Bett steht? Also mir ist das schon mal passiert und ich war geschockt. Das Zimmer hatte kein Schloss von innen, also habe ich nur die „Do not disturb“-Karte von außen an die Tür gehangen und bin davon ausgegangen, dass niemand rein kommen wird. 

Komischerweise kommt es nämlich wirklich oft vor, dass die „Do not disturb“- Karte am nächsten Morgen verwunden ist und ich mit Ohrenstöpseln nicht das Klopfen der Cleaning-Personals höre. Deswegen habe ich nun immer einen Türstopper in meinem Koffer, den ich von innen unter die Tür schiebe. So bekomme ich keinen ungebetenen Besuch mehr 🙂

Hotel Hacks – Kein Stress beim Aus-Checken

Geht dein Heimflug in den frühen Morgenstunden? Dann check am besten schon am Abend vorher aus. Das ist gar kein Problem, wenn du sagst, dass du am nächsten Morgen früh aufbrichst. So musst du morgens nicht Schlange stehen an der Rezeption und kannst einfach ganz gemütlich einfach nur deine Zimmerkarte abgeben.

Wenn dir meine Hotel Hacks für deinen nächsten Urlaub oder Business-Trip gefallen haben, interessierst du dich vielleicht auch für meine Flughafen Hacks.

Always happy landings,

Deine Delia

Folge mir auch auf: 

Facebook

Instagram

Pinterest

Leave a comment