Flugangst überwinden – Tipps & Wahrheiten einer Stewardess

*Werbung* (unbezahlte Blog-Empfehlung – Verlinkung)

Du würdest gerne in den Urlaub fliegen, hast dich aber bisher nur mit Auto oder Bahn transportieren lassen? Oder musst du vielleicht sogar oft beruflich fliegen, aber die Angst sitzt dir bei jedem Flug erneut im Nacken? Hier erfährst du von mir als Stewardess Wahrheiten über das Fliegen und wie du deine Flugangst überwinden kannst.

Werde Mitglied meiner Facebook Gruppe „Flugangst überwinden – Tipps und Antworten einer Stewardess“!

Du bist nicht allein

Experten schätzen, dass ungefähr 15% aller Deutschen an Flugangst leiden. Ganze 70% fühlen sich an Bord nicht wohl. Stellen wir uns also einen voll besetzten Airbus A380 vor, haben 75 Menschen an Bord dieser Maschine Herzrasen, Schweißausbrüche und Panik, die sie auch noch in den meisten Fällen versuchen zu verstecken. Es ist also ein verbreitetes Phänomen und nichts wofür man sich schämen müsste. Das Gute: Flugangst lässt sich heilen! Den ersten Schritt hast du nun auch schon getan: Du informierst dich, um deine Flugangst überwinden zu können. Lies hier, was Flugangst Betroffene machen, um weniger Flugangst zu haben. Werde auch Teil meiner Facebook Gruppe namens Flugangst überwinden – Tipps und Antworten einer Stewardess. Dort kannst du dich mit anderen Mitgliedern austauschen und bekommst von mir zeitnahe Antworten auf all deine Fragen!

Fliegen aus meiner Sicht als Stewardess

Grob geschätzt war ich schon ca. 4000 Stunden im Flugzeug unterwegs. Das sind knapp 170 Tage, also fast ein halbes Jahr am Stück. (Wow, erst durch das Schreiben dieses Artikels wird mir bewusst, wieviel Zeit ich schon über den Wolken verbracht habe!) In dieser Zeit bin ich in kleinen Airbus A319 bis hin zu riesen Airbus A380 jede mögliche Strecke geflogen, von kurz bis lang, in jede Himmelsrichtung, zu jeder Wetterbedingung. Schnee, Nebel, Wind und Sandstürme habe ich erlebt. Aber NIE gab es eine Situation, in der ich mir Sorgen gemacht habe, nicht heil am Boden anzukommen! Natürlich habe ich Turbulenzen erlebt, die echt nicht schön waren, aber an Panik habe ich keine Sekunde lang gelitten. Umso öfter habe ich an Bord versucht verunsicherte Passagiere zu beruhigen und ihnen Tipps gegeben, damit sie ihre Flugangst überwinden können.

Wahrheiten über Turbulenzen

Wahrheit 1 

Flugangst überwinden
Flugangst überwinden

 

Piloten versuchen so gut es geht Turbulenzen zu umfliegen, vor allem um die Passagiere nicht zu stressen und den Flugbegleitern die Arbeit zu erleichtern. Permanent sind die Piloten mit Bodenstationen und anderen Flugzeugen im Funkkontakt und erfahren dadurch, welche Gebiete besser zu umfliegen sind. Dies tun sie nur, um den Passagieren ein angenehmes Reiseerlebnis zu ermöglichen, denn für sie selbst sind Turbulenzen fast irrelevant im Cockpit. Turbulenzen gehören zu der Fliegerei wie das Wackeln eines Zuges auf den Gleisen. Dies ist schon der erste Tipp, welcher so manchem Passagier schon geholfen hat: Schließe deine Augen und stelle dir vor du sitzt in einem Zug. Das Wackeln des Zuges ist auch manchmal mehr oder weniger, aber du bekommst keine Angst davon.

Wahrheit 2

Wenn es im Flieger wackelt und die Flugbegleiter trotzdem ihren Service fortführen, ist alles entspannt. Selbst wenn die Flugbegleiter ihren Service einstellen, hat es ganz einfach damit zu tun, dass sie weder den Kaffee auf Gäste verschütten möchten, noch den Trolley auf den Fuß bekommen wollen. Das ist eigentlich die größte Sorge eines Flugbegleiters bei Turbulenzen: Wie verstaue ich am schnellsten Trolleys und Gegenstände um die Gäste und mich damit nicht zu verletzen? Oft habe ich gehört, dass man ins Gesicht der Flugbegleiter schauen soll, ob es besorgt aussieht. Wenn wir also nicht mehr lächeln, hat es damit zu tun, dass wir hoffen, dass alles im Flieger gut verstaut ist und die Gäste angeschnallt sind. Ganz einfach nur wegen der Verletzungsgefahr durch ungesicherte Gegenstände. Die Sorge vor Absturz durch Turbulenzen habe ich in 5 Jahren Vollzeit Fliegerei von keinem Cockpit- oder Kabinen Kollegen gehört. Manch ein Kollege freut sich sogar über Turbulenzen, weil er dadurch bequem auf seinem Sitz abwarten kann, statt in Rekordzeit die Gäste zu bewirten 😉

Wahrheit 3

Schwere Turbulenzen kommen selbst in der Laufzeit eines Piloten nur ein paar Mal vor und sind nur bedrohlich, wenn man nicht angeschnallt im Flieger sitzt. Flugzeuge können durch Turbulenzen nicht zerbrechen. Sie halten viel größeren Kräften stand, als Turbulenzen jemals erbringen können. Schenke all diesen Flugzeug Katastrophen Filmen keinen Glauben. Fazit: Turbulenzen sind unangenehm und nur im Inneren des Fliegers gefährlich. Wenn du also angeschnallt bist, sind Turbulenzen keine Gefahr für dich.

Wahrheiten über die technische Sicherheit

Wahrheit 1

Wenn du weißt, wie sicher die Technik eines Flugzeuges ist, hilft es dir vielleicht deine Flugangst überwinden zu können. Schon beim Bauen eines Fliegers gibt es Vorschriften, die jedes einzelne Detail des Flugzeugs genau vorgeben. Erster Fakt: die wichtigsten Systeme sind mindestens doppelt vorhanden, sodass bei einem Ausfall darauf zugegriffen werden kann.

Wahrheit 2 

Flugangst überwinden - Flugzeug
Flugangst überwinden

Flugzeuge werden ständig auf Funktionstüchtigkeit kontrolliert und gewartet. Vor und nach jedem Flug wird das Flugzeug von Experten durchgecheckt, außerdem sind große Check Ups in kurzen und regelmäßigen Abständen Standard. Auf jedem Abflugs- und Ankunftsflughafen stehen Ingenieure und Experten bereit, um den Flieger wieder durchzuchecken.

Wahrheit 3 

Die Piloten checken vor jedem Abflug höchst persönlich den Flieger von Innen und Außen. Das Flugzeug wird also von der Wartung auf Computer- und Mechanik Probleme geprüft und die Piloten wiederholen das Ganze vor jedem einzelnen Abflug. Kontrolle, Kontrolle, Kontrolle!

Statistische Fakten zur Flugsicherheit

Statistischen Erhebungen zufolge liegt die Chance bei einem Flugunglück zu sterben bei 0,000024%. Das ist schier unmöglich und du müsstest ungefähr 29.000 Jahre in der Luft verbringen, um dass es statistisch gesehen wahrscheinlich ist ein Flugunglück mitzuerleben. Trotz immer mehr Flugaufkommen sinkt die Wahrscheinlichkeit eines Flugunglücks. Wenn mal ein Unglück passiert, ist dieser in der Presse ein großer Aufreger gerade weil es so selten vorkommt! Verkehrsunfälle passieren so häufig, dass sie wenn überhaupt in den Randnotizen lokaler Medien erwähnt werden. Das Flugzeug ist einfach ein sehr sicheres Verkehrsmittel!

Flugangst überwinden – Tipps

Tipp 1

Sprich eine(n) Flugbegleiter(in) an! Sich an Bord jemandem anzuvertrauen kann schon sehr hilfreich sein. Jeder Flugbegleiter hat seine ganz eigene Art und Weise Gäste mit Flugangst zu beruhigen. Sie nehmen dich ernst und werden versuchen dich ein wenig abzulenken. Viele Kollegen können dir auch technisches Insiderwissen mitteilen, was dir helfen könnte deine Flugangst überwinden zu können.

Flugbegleiter sind sehr gut ausgebildet. Wir agieren schnell im Team nach einem festen Verfahren, wenn zum Beispiel mal ein Feuer an Bord ausbricht. Wir wissen, wie man gefährliche Güter handhabt, sind top in der Ersten Hilfe und lebenserhaltenden Maßnahmen, können aggressive Gäste überwältigen, oder sogar Geburtshilfe leisten. Flugbegleiter sind weitaus mehr als nur Kellner der Lüfte. Wir wiederholen unsere Trainings jährlich und treffen wir uns vor jedem Flug zu sogenannten Briefings, in welchen wir mögliche Notsituationen besprechen. Sprich die Flugbegleiter auf deine Bedenken an!

Tipp 2 

Flugangst überwinden - Musik
Flugangst überwinden

Höre Musik, die dich in eine gute Stimmung versetzt. So konzentrierst du dich auch nicht auf die verschiedenen Geräusche und dein Stresslevel wird spürbar gesenkt. Psychologen und Neurologen haben die Wirkung von Musik auf unsere Psyche bestätigt. Falls es an Bord TV Entertainment gibt, schaue dir einen lustigen Film an, oder lade ihn dir vorher auf dein Tablet. 

Tipp 3

Steigere dich nicht in die Angst hinein. Lenke dich ab, indem du zum Beispiel überlegst, was du vor 3 Tagen zu Mittag hattest. Halte auch Small Talks mit anderen Gästen, denn deren Lockerheit wird auf dich abfärben. Von Beruhigungsmitteln und zu viel Alkohol rate ich ab, da diese an Bord durch die dünnere Luft eine noch größere Wirkung haben und du sicherlich nicht Kreislaufprobleme bekommen möchtest. Wenn du wirklich deine Flugangst überwinden willst, sind Medikamente und Alkohol keine Lösung des Problems.

Fliegen kann schön sein!

Flugangst überwinden - Happiness

Falls es die Wetterlage zulässt, schaue dir die Welt von oben an! Ich habe schon so wunderschöne Sonnenauf- und Untergänge aus dem Flugzeugfenster gesehen, oder den Blick von oben auf die Alpen genossen. Mache ein paar Fotos und hänge sie dir zu Hause auf, um positive Gefühle mit dem Fliegen zu verbinden und letztendlich deine Flugangst überwinden zu können.

Ich hoffe, dass dir die ein oder andere Zeile ein wenig weitergeholfen hat und freue mich über Fragen und Anregungen in den Kommentaren! Möchtest du wissen, was ein Pilot bei Flugangst rät? Dann lies hier das Interview auf dem tollen Blog von FrauMutter. Werde auch Teil meiner Flugangst Facebook Gruppe! Dort beantworte ich alle Fragen zum Thema Fliegen und Flugangst!

Deine Delia

 

 

 

 

12 Comments

  • Posted 14/05/2018 08:25
    by Reyfakt - Blog des Lebens

    Hallo Delia,

    holla, das ist ja mal ein toller und ausführlicher Beitrag, ich speziell bin noch nicht geflogen, aber liegt wahrscheinlich an die Liebe zu meinem Auto und an meinen ganzen zwischen Stopps, die ich tue, überall wo ich es schön finde. Sollte ich mal in Zukunft das Flugzeug wählen, so werde ich auf jeden Fall, mir deinen Beitrag nochmals zu Gemüte führen. Du vereinst wichtige Tipps mit guten Fakten, man merkt, dass du schon Jahre im Flugzeug gearbeitet hast! Einfach spitze 🙂 ! Mach weiter so 🙂 !

    Mit herzlichsten Grüßen
    Reyfakt vom Blog des Lebens
    https://reyfakt-blog.jimdo.com/

    • Posted 17/05/2018 19:29
      by Deliawings

      Hallo Reyfakt,

      auch Reisen mit dem Auto ist toll! Man ist so frei und kann jederzeit spontan überall hinfahren. Ich danke dir für deine lieben Worte und finde deinen Blog auch sehr lesenswert!! Liebe Grüße, Delia

  • Posted 16/05/2018 14:26
    by Katrien

    So toll! Seid meiner Schwangerschaft habe ich unerklärliche Flugangst, dabei fliege ich andauernd. Dieser Artikel hat mir echt geholfen. Ich werde mir ihn in meinem Flug nach Berlin nochmal durchlesen.

    • Posted 17/05/2018 19:23
      by Deliawings

      Ganz lieben Dank! 🙂 Das habe ich schon öfter gehört, dass Schwangere und Mütter plötzlich unter Flugangst leiden. Ein interessantes Phänomen, sollte ich mal genauer recherchieren! Alles Gute dir und deinem Baby! LG Delia

  • Posted 17/05/2018 10:29
    by Nicki

    Hi Delia!
    Ich finde es sehr beklemmend zu wissen, dass ich über Stunden nicht aus dem Flieger rauskomme. Immer wenn solche Gedanken hochkommen, lenke ich mich schnell mit Gedanken an den bevorstehenden bzw. hinter mir liegenden Urlaub ab. Gibt es noch mehr wie mich?
    Viele Grüße!
    Nicki

    • Posted 17/05/2018 17:31
      by Deliawings

      Hi Nicki!
      Meinst du denn, dass das Flugangst ist, oder eher Platzangst? Vielleicht ein bißchen von Beidem? Klar geht es noch ganz vielen Leuten so! Steh ab und zu mal auf, wenn es geht, und laufe mal den Gang entlang. Die Kabinen Küchen geben dir auch etwas mehr Platz und du kannst mit den Flugbegleitern Small Talk halten. Ablenkung ist wirklich super! LG

      • Posted 19/05/2018 16:15
        by Nicki

        Hey Delia!
        Stimmt, dasselbe Gefühl würde mich sicher auch überkommen, wenn ich eine Kreuzfahrt machen müsste. Kabinenküche? Ist die nicht dem Personal vorbehalten?
        Viele Grüße
        Nicki

        • Posted 19/05/2018 16:51
          by Delia

          Hi Nicki!
          Dann scheint es wirklich eher eine Form von Klaustrophobie zu sein. Du hast recht, bei manchen Airlines sind die Küchen nur der Crew vorbehalten. Bei Lufthansa darfst du beispielsweise die Küchen betreten. Das macht jedoch nach dem Service erst Sinn, weil die Crew während des Services den Platz in der Küche braucht. Danach ist es kein Problem:)

  • Posted 03/06/2018 10:12
    by Leni

    Liebe Delia,
    Ich leide leider auch unter Flugangst, doch meistens komme ich recht gut damit klar. Mir hilft es vor allem Smalltalk mit den anderen Passagieren zu halten. Doch bei meinem letzten Flug hatte ich eine richtige Panikattacke. Ich arbeite jetzt daran, dass das nie wieder vorkommt 😀 Das war nämlich echt nicht schön und ich möchte ungern auf weiter entfernte Reiseziele verzichten müssen…
    Liebe Grüße,
    Leni 🙂
    https://www.sinnessuche.de

    • Posted 03/06/2018 10:36
      by Deliawings

      Hi Leni,
      Smalltalk mit anderen Passagieren ist eine gute Ablenkung! Man darf sich eine keine Chance geben, sich in die Angst hineinzusteigern.
      Bitte lass dich nicht von der Angst kontrollieren und entdecke weiterhin die Welt 🙂
      LG Delia

  • Trackback: Interview: 10 Fragen an eine Flugbegleiterin - Nessi's World
  • Trackback: 9 Tipps für Flugzeug-Ohren: Was hilft gegen Ohrendruck beim Flug?

Leave a comment