Flugangst Erfahrungen von Betroffenen und wie die Angst überwunden wurde

Teil 2 der Reihe „Flugangst Erfahrungen von Betroffenen“ wird von Thomas erzählt, welcher sich regelrecht in die Materie der Fliegerei über Jahre hinweg eingearbeitet hat und sehr viel über das Fliegen gelernt hat. Obwohl ich Stewardess bin, kann mir Thomas gerade beim Thema Technik mehr als das Wasser reichen 😉

Teil 1 findest du hier: Flugangst Erfahrungen – Interview und Tipps einer Stewardess

Hast du Flugangst und möchtest mit mir als Stewardess telefonieren und Insider Tipps zum stressfreien Fliegen bekommen? Dann buche jetzt ein Telefonat! Klicke hier, um mehr zu erfahren!

Die Geschichte von Thomas S.

Meine Frau (mit der ich damals gerade ein halbes Jahr zusammen war) wollte mit mir in den Urlaub. Unbedacht sagte ich: „Klar komm ich mit!“, wusste aber noch nicht worauf ich mich eingelassen habe, aber es sollten Jahre werden… Es wurde alles gebucht und getan und ich prahlte vor meinen Jungs. Es war noch so einfach, weit weg, keine Spur von Angst. Ich schlief die Nacht vor dem Abflug gut, aber dann stand ich im Flughafen-Gebäude.

Mein Blick trübte sich, mir wurde heiß, Körper und Geist trennten sich, ich stand komplett neben mir und vor mir ein riesiges altes Flugzeug. Irgendwie trugen mich meine Beine rein, die Triebwerke starteten und mit ihnen meine Gedanken – genauso laut und gewaltig. Jedes Geräusch, jede Bewegung, einfach alles deutete auf die kommende Katastrophe hin.

Angekommen bin ich trotzdem und eigentlich war ich mit dem Thema Fliegen durch, aber ich musste noch zurück und meine Frau wollte dann jedes Jahr mindestens zweimal weg.

Ich fand ich alles andere als gut, aber ok, für die Liebe macht man einiges. Sie wollte mich unterstützen und ich mich informieren, nur doof fast ohne Internet damals…

Flugangst Erfahrungen von Betroffenen
Flugangst Erfahrungen von Betroffenen – Photo by yousef alfuhigi on Unsplash

Ich hab es immer über mich ergehen lassen. Die Zeit zwischen den Flügen war immer ok, nur der Abend davor bis zur Landung waren für uns beide eine Torture. Ich ein verschwitztes Häufchen Elend und sie „leicht“ genervt…

Nun kamen wir ins Zeitalter des Internets – dem Paradies für Menschen wie mich, und ziemlich schnell stieß ich auf ein Forum Gleichgesinnter, gespickt mit Piloten, Techniker und Stewardessen. Beeindruckend, dass Leute ihre Freizeit opfern und sich mit Fragen bombardieren ließen, aber auch der Austausch unter uns Leidensgenossen war hervorragend.

 

Hast du auch Flugangst? Dann werde Mitglied in der Facebook Gruppe: Flugangst überwinden – Tipps und Antworten einer Stewardess

Es half schon sehr und die Flüge wurden schon merklich angenehmer, ich bekam mehr um mich rum mit UND meine Neugier wuchs.

Warum fliegt ein Flugzeug? Wie arbeiten die im Cockpit? Was geht da vor sich? Warum wackelt es und wieso überhaupt? Meine Frau wieder total genervt, sitzt er doch tatsächlich tagelang vorm PC, ständig laufen Dokus, jeder Begriff erforscht, sitzt in Simulatoren rum, quasselt stundenlang mit Fremden über’s Wetter…

Lies auch: Turbulenzen sind nicht gefährlich

Entnervt hat sie mir mein Handy versteckt. Das war mir egal, denn dann habe ihr dann zwei Flugtickets zu ihrer besten Freundin nach Singapur unter die Nase gehalten! Ich hatte ihr verschwiegen, dass ich darauf hin gearbeitet habe. Langstrecke habe ich jahrelang vehement abgelehnt und  ich weiß, dass meine Frau deswegen sehr traurig war und ich dadurch auch.

Vor der Langstrecke liefen dann die Flüge langsam richtig gut. Ich konnte sie genießen UND ich fing an das Gefühl zu lieben: Starten über Inseln mit Sonnenuntergang, landen über beeindruckende Städte, hoch oben mit tollem Ausblick. Meine Frau und ich fliegen noch immer durch die Welt. Ja, sie war oft gereizt wegen mir, ich war auch nie einfach. Aber aufgeben war nie eine Option!

Thomas‘ Rat an Flugangst Betroffene

Ich kann nur jeden zum Austausch mit Gleichgesinnten raten, egal was genau euch Angst macht oder ob euch die Taktiken der anderen helfen oder auch nicht. Das gemeinsame regelmäßige Miteinander wird immer was bewirken… Was man im einzelnen tun kann, hängt von einem persönlich ab, wird aber Zeit und eventuell auch ein bisschen was kosten. Findet es heraus, der nächste Flug wird kommen.

Vielen Dank Thomas, dass du deine Geschichte mit uns geteilt hast!

Links und Tipps von Delia:

Flugangst hat so viele verschiedene Facetten und jeder geht anders damit um. Die gute Nachricht: Flugangst ist „heilbar“. Sie gehört zu den „irrationalen Ängsten“, denn im Flugzeug ist man sicherer als auf dem Weg zum nächstgelegenen Bäcker. Die Fahrt vom Flughafen ist der gefährlichste Teil der ganzen Reise. (Lies auch meine Flughafen Hacks, um weniger Stress am Flughafen zu haben!)

Vielleicht hilft dir auch mein Blogbeitrag, in welchem ich sicherheitsrelevante Fragen geklärt habe: Fakten gegen Flugangst

In dem Blogbeitrag Flugangst bekämpfen habe ich 30 Fragen von den Mitgliedern meiner Facebook Flugangst Gruppe beantwortet und in diesem Blogbeitrag findest du Tipps von Betroffenen: Tipps gegen Flugangst

Ich freue mich, wenn du unten in den Kommentaren mich und meine Leser wissen lassen würdest, was dir am meisten gegen Flugangst hilft!

Always happy landings,

Deine Delia

Leave a comment